Tag Archives: Unterkünfte

OKAVANGO FLY INN SAFARI

Warum ist Botswana so teuer? Was unterscheidet Botswana von anderen Destinationen in Afrika? Welches sind die besten Orte für Tierbeobachtungen.

Bereists 2020 planten wir eine Reise in das Okavango Delta. Covid-19 durchkreuzte unsere Pläne. Rückblickend betrachtet war das vielleicht auch gut so, denn 2020 blieb das Okavango-Delta auf Grund von wenig Regen in Angola und einer folgenden Hitzewelle trocken. Wir flogen von Maun nach Chief´s Island, nach Mopiri, in den Norden des Chobe Nationalpark und nach Kasane. Letzte Station waren die Victoria Falls, welche sich bei Hochwasser beeindruckender zeigten als bei unserem Besuch 1999.

Lesezeit: je nach Auffassungsgabe 30 min – 1 h

Vanuatu – Malekula

Port Vila ist etwas moderner und sauberer als die Städte auf den Salomonen. Aber auch geschäftiger und lauter. Insbesondere meine Unterkunft an der Hauptstraße. Waren es nicht die Lastwagen, die sich auf der steilen schmalen Straße den Berg hochquälten, dann waren es Armeerekruten, die um fünf bei ihrem morgendlichen Lauf durch mein Zimmer, laut im Chor ihre Drill-Kommandos riefen. Kann mich jedenfalls nicht erinnern, geschlafen zu haben.

Port Vila hat außer Souvenirläden mit billigem Zeug und Tourveranstaltern, die sich entlang der Hauptstraße befinden, nichts zu bieten. Einzig der Mark auf dem die lokalen Produkte gehandelt werden ist vielleicht einen Besuch wert Für die meisten Besucher dürfte diese Stadt ohnehin nur ein Stopp-Over sein.

Der Vulkan Yasur auf Tanna und die Vielfalt von Natur und Stammeskultur auf Malekula sind interessanter, als alles was es auf Efate gibt.

Solomonen

„Your flight is canceled“, sagt die Angestellte von Solomon Airlines ganz trocken und ungerührt, als ich pünktlich um kurz vor sieben Uhr am Morgen, am Flughafen Brisbane nach Honiara einchecken will. „We booked you on the same fligh tomorrow morning“.
Dass meine Proteste, wegen geschäftlicher Termine und anfallender Kosten für nicht genutzte Hotelübernachtungen sinnlos sind, weiß ich schon als ich es ausspreche. Auch die Nachfrage nach anderen Verbindungen bringt nichts, denn die Salomonen werden nicht allzu oft angeflogen und Solomon Airlines hat das Monopol. Damit ist auch der Anschlussflug nach Auki hinfällig und der ohnehin kurze Aufenthalt auf der Insel Malaita schrumpft auf zweieinhalb Tage zusammen. Wer sein Abenteuer in Gegenden ohne nennenswerte touristische Infrastruktur sucht, ist selbst schuld. So werde ich weitere 24 Stunden im Airport Hotel in Brisbane in die Warteschleife geschickt.
Es ist die noch weitgehend unbekannte „Langa Langa Lagoon“ auf Malaita, einer der Inseln der Salomonen, die ich besuchen will. Ich will eintauchen in die noch weitgehend authentische Stammeskultur der dort lebenden Stämme. Einige der Menschen die dort leben haben trotz dunkler Hautfarbe blonde Haare. Bis dorthin ist der Tourismus noch nicht vorgedrungen. Es soll aber auch eine Reise voller Komplikationen und Unwägbarkeiten werden.
Komm mit…

KÜSTENHOPPING

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? „Das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist, – kurzer Spannungsbogen –Deutschland“. Zu diesem Ergebnis kommen in den letzen Jahren immer wieder diverse Umfragen. Tatsächlich gewinnen wir im privaten und beruflichen Umfeld den Eindruck, dass der Kreis jener größer wird, die im Schwarzwald, im Harz, an…

CHEMINS DE FER DE LA CORSE (CFC) – 1992

KORSIKA: 180 Kilometer vor der Küste Frankreichs und 83 Kilometer von der italienischen Küste entfernt, im Mittelmeer ragt ein 8682 Quadratkilometer großer Fels aus dem Wasser. Die Griechen nannten den Fels „Kallista“ – die Schöne. Die Genuesen, denen die Insel im 14 Jahrhundert gehörte, erkannten anscheinend die Schönheit der Insel nicht und verkauften sie 1769 an Frankreich. Der Führer…

Polen 1988

Intro Mit der Ausrufung des Kriegszustandes in Polen in der Nacht zum 13. Dezember 1981 wurden die führenden Köpfe der Gewerkschaft interniert und die Arbeit der Gewerkschaft Solidarność verboten. Somit konnte sie nur noch im Untergrund weiter existieren. Seit diesem Tag waren Reisen nach Polen für Bürger der DDR nahezu unmöglich. Für einen Besuch musste…

Zwei Mal Österreich und zurück – Ostdeutsche Reiseträume

Was für die meisten Deutschen auf beiden Seiten des gefallenen „Eisernen Vorhanges“ wie ein Wiederspruch klingt, war durchaus Realität im real existierenden Arbeiter- und Bauernstaat. Die Ansprüche und Reiseziele sind mit Rücksicht auf den Verlauf der Grenze zwischen den beiden Wirtschaftssystemen durchaus vergleichbar. Nur hing auch im Sozialismus die Entwicklung 20 Jahre hinterher, bis sie…

ALLER LASTER ANFANG

WERINGERODE Meine „Fotokarriere“ begann im Jahr 1980. Ich war 16 und es war uncool mit den Eltern in den Urlaub zu fahren. Aber da war eben auch mein Interesse an der Eisenbahn und der Fotografie. Meine Eltern wollten nach Wernigerode, wo auch die Harzquerbahn ihren Ausganspunkt hatte. Die Selketalbahn mit ihren 100 jährigen Lokomotiven, sowie…

Menu