Tag Archives: Railway

3.456 miles across Mauritania

We come to mind, with our money, our values and a less of time. We want pictures that serve our stereotypes. Images of a peaceful and healing world where Muslims and Christians are friends. People who accept their differences and learn from each other. But we know that reality is different. The Foreign Office writes: „We are…

Wo der Wind wohnt – Patagonien & Feuerland

Intro Auf dem amerikanischen Kontinent, unterhalb des 42. Breitengrades, beginnt eine Landschaft in der das Pampasgras vom Wind gepeitscht wird. Am Horizont begrenzen blau schimmernd die Anden das weite Land. Die Gipfel spiegeln sich in glasklaren Seen und Fjorden, in die Gletscher kalben. Die Wälder am Fusse der Anden sind die Heimat von Guanako, Nandu…

USA 2008 – Boston – New Hampshire – New York

BOSTON  Horrorgeschichten werden über die Einreiseprozeduren in die USA erzählt. Alles Geschichten von gestern! Es geht so entspannt zu wie in allen anderen Ländern, vorausgesetzt man wird als unscheinbarer und harmloser Tourist wahrgenommen. Man füllt im Flugzeug einfach eine Einreise- und eine Zollerklärung aus. Ab 01.02.2009 ist noch einen vorherige Anmeldung beim Heimatschutzbund Pflicht. Selbst…

ERITREA – EINE FAST PERFEKTE INSZENIERUNG

Es ist immer wieder eine seltsame Erfahrung normalen Menschen zu erklären, dass sich 40 erwachsene Männer für sieben Tage eine Staatsbahn inklusive Personal, Lokomotiven und Wagen mieten, um damit den Bahnbetrieb der sechziger Jahre nachzustellen. So war die Verwunderung bei den Ärztinnen des Hilfsprojektes aus Deutschland, die wir am Flughafen in Asmara trafen nicht zu…

PAKISTAN – Khyber Pass & Karachi

Als vor fast 10 Jahren die Pakistan Railways den Betrieb auf ihrer wohl schönsten Eisenbahnlinie, dem Khyber-Pass von Peshawar nach Landi Kotal an der afghanischen Grenze, nach zahlreichen Zwischenfällen aus Sicherheitsgründen einstellten, glaubte wohl niemand, dass hier jemals wieder ein Zug fahren würde. Schon in den siebziger Jahren beschränkte sich der Verkehr ohnehin auf nur…

Menu