Tag Archives: preise

MALTA

Reisen in Corona Zeiten? Das löst bei einigen sicher Unverständnis aus! Doch mein Leben ist zu kurz um zu Hause abzuwarten bis man irgendwann geimpft wird oder die Pandemie vielleicht eines Tages vorüber ist. Bei Beachtung aller Schutzmaßnahmen, ist das Ansteckungsrisiko auf Reisen aus meiner Sicht nicht gefährlicher als der Besuch im heimischen Supermarkt.
Ein großes Risiko sind aus meiner Sicht gestrichene Flüge. Beschwerlicher ist das Fliegen ebenfalls geworden. Ein negativer Covid-19 Test, das Public Health Travel Declaration Form, Public Passenger Locator Form und die Meldung bei Rückreise aus einem Risikogebiet, sind die Unterlagen die man zusätzlich in der Tasche haben muss. Das dies vielen das Reisen verleidet kann ich wiederum verstehen. Wie es mir in diesem Selbstversuch erging, erfahrt ihr hier.

Reisen mit Covid-19

Wohin in Zeiten der Covid-19 Pandemie? Risikogebiete wechseln fast täglich. Internationale Reisen sind schwierig geworden. Doch es gibt auch Positives! Viele Hot-Spots, Sehenswürdigkeiten und POI´s kann man wieder erleben wie vor über 20 Jahren. Wie lange wird das so bleiben? Wir nutzten die Chance und besuchten die schönsten Orte in Österreich, Italien, San Marino, der Schweiz und Liechtenstein.

Tromsø im Winter

Tromsø, die größte Stadt in Nord-Norwegen lockt mit vielen touristischen Angeboten und Versprechen. Was kann man wirklich erwarten? Welche Ausflüge lohnen sich? Airbnb oder Hotel? Welches sind die besten Restaurants und Cafés? Wir haben es auf unserer dritten Norwegen Reise getestet.

SÜDSEETRAUM 2.0

Unendliches Meer, unberührte Inseln, bildschöne Sandstrände, blaue Lagunen und grüne Regenwälder. Wir bestiegen den aktiven Vulkan Yasur und schauten in sein brodelnden Schlund. Wir sahen Wale, tauchten mit Bullenhaien und schnorchelten mit Riffhaien und Manatrochen in einer weitgehend intakten Unterwasserwelt. Wir erlebten die einzigartige Vielfalt an Kulturen und Bräuchen, die bis heute lebendig sind. Das ist die Südsee. Doch die Schönheit der Inselwelten entfaltet sich erst, wenn man die Hauptinseln verlässt. Auf zwei Reisen haben wir versucht, das echte Südseefeeling einzufangen.
Was es kostet, ob es sich lohnt, wie das Wetter ist und welche Erfahrungen wir gemacht haben erfahrt ihr in diesem Bericht.

Vanuatu – Malekula

Port Vila ist etwas moderner und sauberer als die Städte auf den Salomonen. Aber auch geschäftiger und lauter. Insbesondere meine Unterkunft an der Hauptstraße. Waren es nicht die Lastwagen, die sich auf der steilen schmalen Straße den Berg hochquälten, dann waren es Armeerekruten, die um fünf bei ihrem morgendlichen Lauf durch mein Zimmer, laut im Chor ihre Drill-Kommandos riefen. Kann mich jedenfalls nicht erinnern, geschlafen zu haben.

Port Vila hat außer Souvenirläden mit billigem Zeug und Tourveranstaltern, die sich entlang der Hauptstraße befinden, nichts zu bieten. Einzig der Mark auf dem die lokalen Produkte gehandelt werden ist vielleicht einen Besuch wert Für die meisten Besucher dürfte diese Stadt ohnehin nur ein Stopp-Over sein.

Der Vulkan Yasur auf Tanna und die Vielfalt von Natur und Stammeskultur auf Malekula sind interessanter, als alles was es auf Efate gibt.

ABGEHOBEN

Laut faucht der Brenner und bläst heiße Luft in den Ballon. Ballonfahren ist eines der letzten Abenteuer die man erleben kann, denn der Wind bestimmt die Richtung in die der Ballon fährt. Vom Wind getrieben gleiten die Ballonfahrer über die die Landschaft. Ob vor der Haustür oder tausende Kilometer weit weg. Ballonfahren eröffnet immer ungewohnte Sichtweisen…

RIGA ROCKT

Fast vergessen sind die grauen Tage im Schatten des Sowjetreiches. Riga ist wieder bunt und die Bewohner der Hauptstadt Lettlands heißen Besucher aus aller Welt willkommen.  Ob man sich für Geschichte interessiert, ob man Shopaholic oder Strandläufer ist, Riga hat für jede etwas. Vor allem aber ist Riga die Stadt der Partypeople. Wer Musik mag…

Menu