Tag Archives: Mietwagen

MALTA

Reisen in Corona Zeiten? Das löst bei einigen sicher Unverständnis aus! Doch mein Leben ist zu kurz um zu Hause abzuwarten bis man irgendwann geimpft wird oder die Pandemie vielleicht eines Tages vorüber ist. Bei Beachtung aller Schutzmaßnahmen, ist das Ansteckungsrisiko auf Reisen aus meiner Sicht nicht gefährlicher als der Besuch im heimischen Supermarkt.
Ein großes Risiko sind aus meiner Sicht gestrichene Flüge. Beschwerlicher ist das Fliegen ebenfalls geworden. Ein negativer Covid-19 Test, das Public Health Travel Declaration Form, Public Passenger Locator Form und die Meldung bei Rückreise aus einem Risikogebiet, sind die Unterlagen die man zusätzlich in der Tasche haben muss. Das dies vielen das Reisen verleidet kann ich wiederum verstehen. Wie es mir in diesem Selbstversuch erging, erfahrt ihr hier.

SÜDSEETRAUM 2.0

Unendliches Meer, unberührte Inseln, bildschöne Sandstrände, blaue Lagunen und grüne Regenwälder. Wir bestiegen den aktiven Vulkan Yasur und schauten in sein brodelnden Schlund. Wir sahen Wale, tauchten mit Bullenhaien und schnorchelten mit Riffhaien und Manatrochen in einer weitgehend intakten Unterwasserwelt. Wir erlebten die einzigartige Vielfalt an Kulturen und Bräuchen, die bis heute lebendig sind. Das ist die Südsee. Doch die Schönheit der Inselwelten entfaltet sich erst, wenn man die Hauptinseln verlässt. Auf zwei Reisen haben wir versucht, das echte Südseefeeling einzufangen.
Was es kostet, ob es sich lohnt, wie das Wetter ist und welche Erfahrungen wir gemacht haben erfahrt ihr in diesem Bericht.

Hawaii Tops und Flops, Wetter, Unterkünfte und Preise

Im Winter nach Hawaii? Wie ist das Wetter dort? Was sind die Tops und Flops? Wie sind Unterkünfte und Preise? Wir haben uns für Kauai, Maui und Big Island entschieden weil: • Kauai, die außergewöhnlichste Naturszenerie aller Inseln hat, • Maui, der ideale Ausgangspunkt für Walbeobachtungen ist, • Big Island, die Vulkanaktivität und mit dem Mauna Kea den…

NAMIBIA FOTO QUICKY

Ich träumte von Afrika, von schwarzen Menschen deren Blut die Erde über Jahrtausende rot färbte. Von flirrender Hitze und von Weite. Von einer Weite die so groß scheint wie der Himmel. Ich träumte von Steppen über die riesige Herden ziehen und von Wüsten die so still sind, als würden sie Geheinisse auf ewig bewahren. Ich träumte von Namibia.

SEYCHELLEN – POLLUTED PARADISE

21.03.2013 –  Immer wenn wir in irgendwelchen verdreckten Ecken Asiens unterwegs waren, uns Staub und Kälte in Tibet oder Patagonien genervt haben, wünschten wir uns an einen Ort, an dem es warm  und die Luft sauber ist, wo man in türkisfarbenen Meer baden kann. Keine Reise sondern einen ganz normalen Urlaub. …Salz auf der Haut, weißer Sand…

Menu