Category Archives: EUROPE

Rumänien war ein schwieriges Reiseland und das vor allem für Bürger der DDR. Die schwierige Versorgungssituation mit Treibstoff und Lebensmittel, Benzin gab es nur gegen Talons und das Touristenvisum, welches man nur mit einer Besuchsadresse oder einem gebuchten Campingplatz erhielt, machten eine Reise dorthin unattraktiv. Wenn man auch noch Eisenbahnen fotografieren wollte wurde es nicht…

KORSIKA: 180 Kilometer vor der Küste Frankreichs und 83 Kilometer von der italienischen Küste entfernt, im Mittelmeer ragt ein 8682 Quadratkilometer großer Fels aus dem Wasser. Die Griechen nannten den Fels “Kallista” – die Schöne. Die Genuesen, denen die Insel im 14 Jahrhundert gehörte, erkannten anscheinend die Schönheit der Insel nicht und verkauften sie 1769 an Frankreich. Der Führer…

Intro Mit der Ausrufung des Kriegszustandes in Polen in der Nacht zum 13. Dezember 1981 wurden die führenden Köpfe der Gewerkschaft interniert und die Arbeit der Gewerkschaft Solidarność verboten. Somit konnte sie nur noch im Untergrund weiter existieren. Seit diesem Tag waren Reisen nach Polen für Bürger der DDR nahezu unmöglich. Für einen Besuch musste…

Was für die meisten Deutschen auf beiden Seiten des gefallenen „Eisernen Vorhanges“ wie ein Wiederspruch klingt, war durchaus Realität im real existierenden Arbeiter- und Bauernstaat. Die Ansprüche und Reiseziele sind mit Rücksicht auf den Verlauf der Grenze zwischen den beiden Wirtschaftssystemen durchaus vergleichbar. Nur hing auch im Sozialismus die Entwicklung 20 Jahre hinterher, bis sie…

WERINGERODE Meine “Fotokarriere” begann im Jahr 1980. Ich war 16 und es war uncool mit den Eltern in den Urlaub zu fahren. Aber da war eben auch mein Interesse an der Eisenbahn und der Fotografie. Meine Eltern wollten nach Wernigerode, wo auch die Harzquerbahn ihren Ausganspunkt hatte. Die Selketalbahn mit ihren 100 jährigen Lokomotiven, sowie…

Menu