Category Archives: EUROPE

AMSTERDAM – 2009

Im 13. Jahrhundert errichtete man am Fluss Amstel einen Damm mit Schleuse.  Daraus wurde für den nahen Ort der Name Amsterdam abgeleitet den man 1275 erstmals urkundlich erwähnt fand. 1369 wurde Amsterdam Mitglied der Hanse. War bis dato der Fischfang noch die bedeutendste Erwerbsquelle, wich dieser jetzt allmählich dem Handel. Im 16. Jahrhundert beansprucht Spanien…

LA MULT ANI MOCANITA

Transsilvanien, ein Name der die Fantasie beflügelt. Intuitiv denkt man an endlose dunkle Wälder, Wölfe, Bären, an Vampire und an Graf Dracula. Bis auf Dracula ist alles dort zu finden – und viel mehr. Eingerahmt von den Bergen des Maramureser Gebirges und dem Tiblesu Gebirges liegt das Viseu Tal (Wassertal). Das Flüsschen Valea Vaser plätschert…

MOSCOW – BETWEEN COMMUNISM AND CAPITALISM

We stayed at the Hotel Rossiya at Varvarka Street, in central Moscow, within sight of the Red Square. Up to its closure on 31 December 2005 and the subsequent demolition, it was the largest hotel in Europe. The building was designed by architect Dmitry Chechulin and opened on 15 January 1967th. The three-star hotel extended…

SANTORIN

Marcitus und seine Frau Pasiphae hatten ein schönes Leben auf  Thira auch wenn sie nur einfache Bauern waren.  Thira mit seinem Hafen, auf einer der wichtigen Handelsrouten des minoischen Reiches, bescherte seinen Bewohnern ein einträgliches Leben. An den Hängen des Vulkans war die Erde fruchtbar und die Ente reich. Sie versäumten auch keine der Prozessionen…

MALLORCA

Rekord für den Flughafen auf Mallorca. An einem Sonnabend im Juli 1997 wurden 744 Flüge und 118.000 Reisende abgefertigt. Nahezu alle zwei Minuten landete eine Maschine auf dem Flugfeld. Allein im August 1997 werden 2,5 Millionen Touristen erwartet. Im ganzen Jahr sind es sechs Millionen. Über die Hälfte davon kommt aus Deutschland. Wir waren in…

TÜRKEI – DAMPF UNTERM HALBMOND

11.09.1993 – 18.09.1993 Im Sommer 1990 erloschen die Feuer in den letzten planmäßig eingesetzten Lokomotiven auf türkischem Boden. Bis zu diesem Zeitpunkt, vier Jahre nach dem offiziellen Ende des Dampfbetriebes in der Türkei, hatten sich noch viele der Ferrofossilien als Rangierlokomotiven halten können. Mit diesen Dampfloks blieb auch die nötige Infrastruktur, wie Wasserkräne, Ausschlackgruben und…

Prag 1993

Intro: Die Stadt der tausend Türme mit der Josephstadt, der Vysehrad, dem Hradschin sowie weiten Teilen der erhalten gebliebenen mittelalterlichen Gebäuden der Kleinseite, bilden ein 800 Hektar umfassendes Denkmalschutzgebiet mit einzigartiger Silhouette. Die steinernen Zeugen waren Heimat für Künstler wie Smetana, Antonin Dvorak, dem bedeutenden gotischen Maler Böhmens, Theoderich, Hofmalers des sächsischen Kurfürsten, Lucas Cranach…

RUMÄNIEN 1992 – WÄLDER & DAMPF

Rumänien war ein schwieriges Reiseland und das vor allem für Bürger der DDR. Die schwierige Versorgungssituation mit Treibstoff und Lebensmittel, Benzin gab es nur gegen Talons und das Touristenvisum, welches man nur mit einer Besuchsadresse oder einem gebuchten Campingplatz erhielt, machten eine Reise dorthin unattraktiv. Wenn man auch noch Eisenbahnen fotografieren wollte wurde es nicht…

CHEMINS DE FER DE LA CORSE (CFC) – 1992

KORSIKA: 180 Kilometer vor der Küste Frankreichs und 83 Kilometer von der italienischen Küste entfernt, im Mittelmeer ragt ein 8682 Quadratkilometer großer Fels aus dem Wasser. Die Griechen nannten den Fels „Kallista“ – die Schöne. Die Genuesen, denen die Insel im 14 Jahrhundert gehörte, erkannten anscheinend die Schönheit der Insel nicht und verkauften sie 1769 an Frankreich. Der Führer…

Menu